4. Dezember 2021

Keksrezept zum Nachbacken

Wir finden Kekse gehören einfach zur Vorweihnachtszeit dazu, insbesondere Spekulatius-Kekse mit ihren wunderbaren Aromen. Mhh, lecker! 😊

Bei unserem heutigen Türchen teilen wir mit dir ein ganz einfaches Keksrezept zum nachbacken.


Zutaten für die Spekulatiuskekse

Spekulatius werden aus einem einfachen Keksteig gebacken, der mit weihnachtlichen Gewürzen sein besonderes Aroma erhält. Für etwa 30 Spekulatius-Kekse benötigst du:
300 g Weizen- oder Dinkelmehl – wer es etwas kerniger mag, nimmt Vollkornmehl und Weißmehl zu gleichen Teilen
150 g weiche (vegane) Butter oder Margarine
75 g brauner Zucker, z.B. Kokosblütenzucker oder ein vergleichbarer Zuckerersatz
4 TL Lebkuchengewürz
¼ TL Salz
bis zu 4 EL (Pflanzen-)Milch

  1. Spekulatius backen ohne Form: Spekulatius zu backen, geht sogar schneller, als Weihnachtsplätzchen zum Ausstechen zuzubereiten: Aus dem ausgerollten (und optional geprägten) Teig werden lediglich einfache Rechtecke zugeschnitten. Gehe für das Spekulatius-Rezept wie folgt vor: Trockene Zutaten vermischen, Butter oder Margarine dazugeben und zu einem glatten, formbaren Teig verkneten. Sollte der Teig noch zu trocken und brüchig sein, sparsam etwas (Pflanzen-)Milch unterkneten, bis er nicht mehr reißt.
  2. Die Teigkugel abgedeckt im Kühlschrank für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Unterlage etwa fünf Millimeter dick ausrollen. Je nach gewünschter Verzierung mit Mehl bestäuben und mit einer Prägerolle über den Teig rollen oder nach dem Bestäuben ein Spitzendeckchen auflegen, leicht andrücken und den Teig mit aufgelegter Spitze weiter ausrollen auf drei bis vier Millimeter Stärke. Dann das Deckchen vorsichtig abziehen.Alternativ kann der ausgerollte Teig auch mit Keksstempeln geprägt oder mit Mandelblättchen verziert werden.
  4. Mit einem Messer oder Teigrädchen zum Muster passende oder circa vier mal neun Zentimeter große Rechtecke aus dem Teig schneiden und auf ein mit Backpapier oder einer Backpapier-Alternative belegtes Backblech setzen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) je nach gewünschter Knusprigkeit acht bis zehn Minuten lang backen.

In einer luftdicht verschließbaren Keksdose halten sich die selbst gebackenen Spekulatius mehrere Wochen.

Quelle: https://www.smarticular.net/spekulatius-rezept-kekse-selber-backen-vegan-ohne-form/

Copyright © smarticular.net

Bildrechte: Torsten Maue – Butterspekulatius, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29657725

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.